Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
25.04.2019

Brandenburg: Koordinierungsstelle für Patientenbeteiligung wird eingerichtet

Koordinierungsstelle ist ein Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe

Die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen Brandenburg richtet eine Koordinierungsstelle zur Stärkung der Patientenbeteiligung ein, teilt das brandenburgische Sozial- und Gesundheitsministerium in einer Meldung mit. Brandenburg ist damit nach Nordrhein-Westfalen und Bayern das dritte Bundesland, das eine solche Koordinierungs- und Vernetzungsstelle der Patientenbeteiligung fördert. Die Koordinierungsstelle der Patientenbeteiligung soll Ansprechpartner in Fachfragen sein, Informationsmaterial und Schulungsangebote vorhalten und Abstimmungsprozesse zwischen den verschiedenen Organisationen übernehmen. Die Koordinierungsstelle unterstützt ehrenamtliche Patientenvertreter*innen und informiert auch interessierte Bürger*innen, die es vielleicht einmal werden möchten.

Quelle: Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familied des Landes Brandenburg | www.masgf-brandenburg.de

NACHFRAGEN

Kontakt

Wir beantworten Ihre Fragen zur gemeinschaftlichen Selbsthilfe.
Schreiben Sie uns.