Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Veranstaltungen  /  JAHRESTAGUNG 2014

AG 5: Methodenwerkstatt: Begleitung, Anleitung, Leitung

Was hat sich in der Selbsthilfeunterstützung bewährt, sind neue Ansätze nötig?

Dem Unterstützungsgeschehen zur gemeinschaftlichen Selbsthilfe liegt das Konzept des Empowerments zugrunde. Empowerment ist eine Mut machende Praxis, die nicht an den Defiziten, sondern an vorhandenen Ressourcen und Fähigkeiten anknüpft. Auf dieser Grundlage haben sich seit Jahren differenzierte Formen einer erweiterten Begleitung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen entwickelt. In der Arbeitsgruppe 5 wurden bestehende Ansätze erweiterter Selbsthilfeunterstützung, die sich im Laufe der letzten Jahrzehnte entwickelt haben, in den Blick genommen und auf ihre Bedeutung für die Praxis untersucht. Daran knüpfte die Frage an, ob es neuer Ansätze bedarf, um Selbsthilfegruppen in ihrer Entwicklung besser zu unterstützen. In der Gruppe wurde mit Methoden gearbeitet, die die unterschiedlichen Konzepte erfahrbar und nachvollziehbar machten.

 

DOWNLOADS""

DOWNLOADS

Den Selbsthilfe-Wurzeln wachsen Flügel
Wolfgang C. Goede, Beitrag in der Deutschen Angst-Zeitschrift daz67, III/2014

"Gesundheit, Soziales und politische Beteiligung" – Pressemeldung der Selbsthilfekoordination SeKo Bayern zur Jahrestagung 2014, 30.05.2014

"Drei Seiten der Medaille" – Bericht des Selbsthilfezentrums München zur Jahrestagung 2014