Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
18.03.2015

Hamburger Patientenorganisationen stellen sich mit neuem Internetauftritt der Öffentlichkeit vor

Die neue Internetseite der Hamburger Patientenorganisationen www.patienten-hamburg.de gibt einen Überblick über die Möglichkeiten zur Mitgestaltung des Gesundheitssystems, die Patienten schon vor mehr als zehn Jahren vom Gesetzgeber bekamen.

„Wir wollen damit nicht nur bekannt machen, dass es uns gibt, sondern vor allem auch weitere Menschen als Patientenvertreter gewinnen. Allerdings müssen Interessierte zu einer der Organisationen gehören, die im Sozialgesetz ausdrücklich genannt sind. Ihnen entsprechen auf Landesebene die Landesarbeitsgemeinschaft für behinderte Menschen, die Patienten-Initiative, die Verbraucherzentrale sowie Selbsthilfegruppen, die über KISS betreut werden“, so Christoph Kranich, Sprecher des Bündnisses Forum Patientenvertretung in Hamburg.

Was Patientenvertreter tun, welche Ziele sie verfolgen, wie man Patientenvertreter oder Patientenvertreterin wird und warum sich so ein Engagement lohnt, erfahren Interessierte auf der neuen Homepage: www.patienten-hamburg.de

Quelle: Forum Patientenvertretung in Hamburg, Pressemitteilung 18.03.2015