Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
25.04.2019

G-BA beauftragt Erprobungsstudie zum telemedizinischen Monitoring bei Herzinsuffizienz

Erste Patient*innen sollen Anfang 2020 aufgenommen werden

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat eine Erprobungsstudie zum telemedizinischen Monitoring bei Herzinsuffizienz beauftragt. Beauftragt wurde das Institut für Herzinfarktforschung in Ludwigshafen. Mit der Studie soll die Frage beantwortet werden, ob sich die Therapie von Patient*innen mit Herzinsuffizienz im Stadium NYHA III optimieren lässt, wenn der Blutdruck kontinuierlich mittels eines implantierten Sensors in der Lungenarterie gemessen und überwacht wird. Der G-BA geht davon, dass die ersten Patient*innen etwa Anfang 2020 in die Studie aufgenommen werden können.

Quelle: Gemeinsamer Bundesausschuss, Pressemitteilung vom 18. April 2019 | www.g-ba.de

NACHFRAGEN

Kontakt

Wir beantworten Ihre Fragen zur gemeinschaftlichen Selbsthilfe.
Schreiben Sie uns.