Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
29.09.2022

Für Akzeptanz und gegen Ausgrenzung

NAKOS-Mitarbeitende mit der Grünen Schleife als Anstecknadel.
Mitarbeitende von NAKOS und DAG SHG mit der Grünen Schleife als Anstecknadel. - Grafik: NAKOS

Woche der Seelischen Gesundheit und eine Grüne Schleife für den offenen Umgang mit seelischen Erkrankungen

Gerade während der diversen globalen Krisen ist die psychische Gesundheit besonderen Belastungen ausgesetzt. Doch obwohl psychische Erkrankungen weit verbreitet sind, gelten sie häufig noch als Tabuthema. Um darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig es ist, miteinander ins Gespräch zu kommen und mehr Verständnis füreinander zu zeigen, findet vom 10. bis 20. Oktober 2022 die Woche der Seelischen Gesundheit statt.

Aus diesem Anlass möchten auch die Mitarbeitenden der NAKOS und ihrem Trägerverein, der DAG SHG (Deutsche Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen), ein Zeichen setzen: Mit dem Tragen der Grünen Schleife sprechen wir uns für eine Gesellschaft aus, die offen und tolerant mit psychischen Erkrankungen umgeht. Die Grüne Schleife ist ein internationales Symbol und wer sie trägt, setzt ein Zeichen gegen die Diskriminierung von Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Mehr über die Grüne Schleife unter www.seelischegesundheit.net

Bundesweite Veranstaltungen zur Woche der Seelischen Gesundheit
Unter dem Motto „Reden hebt die Stimmung – Seelisch gesund in unserer Gesellschaft“ finden in der Woche der Seelischen Gesundheit vom 10. bis 20. Oktober bundesweit mehr als 400 Veranstaltungen – live und online – statt. Eine davon bietet auch die NAKOS an: In einem virtuellen Schreibgespräch lädt der Junge Selbsthilfe Blog LEBENSMUTIG dazu ein, gemeinsam an einem Textdokument zu schreiben. Hier ist jede*r eingeladen, Gefühle und Gedanken mit der Magie der Wörter auszudrücken.

Weitere Informationen und Anmeldung zum virtuellen Schreibgespräch

Auftaktveranstaltung per Live-Stream
Am 10. Oktober wird die Woche der Seelischen Gesundheit eröffnet mit einer zentralen Auftaktveranstaltung in Berlin, die auch per Livestream übertragen wird. Mit dabei sind Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach und Gesundheitssenatorin Ulrike Gote. Außerdem werden Expert*innen aus Politik, Wissenschaft und Versorgung sich mit Betroffenen darüber austauschen, wie wir als Gesellschaft einen gesunden Umgang mit den aktuellen Krisen finden können.

Mehr über die Woche der Seelischen Gesundheit unter www.seelischegesundheit.net

Quelle: Aktionsbündnis Seelische Gesundheit | www.archive.newsletter2go.com

Text: Friederike Opitz

NACHFRAGEN

Kontakt

Wir beantworten Ihre Fragen zur gemeinschaftlichen Selbsthilfe.
Schreiben Sie uns.