Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
02.03.2022

Pflegeselbsthilfe: 31 Prozent der Fördermittel wurden 2020 ausgeschöpft

Bundesamt für Soziale Sicherung veröffentlicht Statistik über Fördergeldauszahlungen

Das Bundesamt für Soziale Sicherung zahlt Fördergelder für Maßnahmen und Modellvorhaben aus Mitteln des Ausgleichsfonds aus. Dabei geht es insbesondere um die Förderung der Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen in der Pflege und des Ehrenamts sowie in der Selbsthilfe. Auf seiner Internetseite stellt das Bundesamt für Soziale Sicherung die Fördergeldauszahlungen nach Ländern dar. Demnach wurden 2020 für die Förderung des Auf- und Ausbaus von Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen gemäß § 45d SGB XI Satz 1 Fördermittel in Höhe von 3,61 Millionen Euro (von möglichen 11,56 Millionen Euro) ausbezahlt, also 31 Prozent der zur Verfügung stehenden Fördermittel.

Quelle: Bundesamt für Soziale Sicherung | www.bundesamtsozialesicherung.de

Mehr Informationen zum Thema
finden Sie hier auf www.nakos.de auf der Seite Förderung durch die Pflegeversicherung

Text: Anja Schödwell (DAG SHG)

NACHFRAGEN

Kontakt

Wir beantworten Ihre Fragen zur gemeinschaftlichen Selbsthilfe.
Schreiben Sie uns.