Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
30.06.2020

Krankenkassen in Bayern fördern Selbsthilfe mit mehr als 10,3 Millionen Euro

Die gesetzlichen Krankenkassen in Bayern fördern die gesundheitsbezogene Selbsthilfe in diesem Jahr mit mehr als 10,3 Millionen Euro, teilt die Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern in einer Meldung mit. Mehr als die Hälfte der Fördergelder geht an Selbsthilfegruppen: teils durch direkte Zuwendungen an insgesamt 2.329 Selbsthilfegruppen, teils durch indirekte Zuschüsse an die Runden Tische. Weiter erhalten 56 überregionale Selbsthilfeorganisationen und 30 Selbsthilfekontaktstellen in Bayern Zuwendungen. Die gesetzlichen Krankenkassen sind nach § 20h SGB V verpfichtet, die gesundheitsbezogene Selbsthilfe mit 1,15 Euro je Versichertem*Versicherter zu fördern.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft der Krankenkassenverbände in Bayern, Meldung vom 25. Juni 2020

NACHFRAGEN

Kontakt

Wir beantworten Ihre Fragen zur gemeinschaftlichen Selbsthilfe.
Schreiben Sie uns.