Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
08.10.2018

Wettbewerb "Einsam? Zweisam? Gemeinsam!"

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen lobt einen Preis für Initiativen gegen Einsamkeit aus

Die britische Regierung sorgte zu Jahresbeginn für Aufsehen, als sie einer Parlamentarischen Staatssekretärin die Arbeit zum Thema Einsamkeit übertrug. Als "Ministerin für Einsamkeit" wurde sie in den Medien bezeichnet. Soziale Isolation ist in Deutschland vermutlich ein ähnlich verbreitetes und schwerwiegendes Problem wie in Großbritannien. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) veranstaltet nun gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend einen Wettbewerb für Initiativen, die sich gegen soziale Isolation und für die gesellschaftliche Teilhabe älterer Menschen engagieren. Die BAGSO lobt durch den Wettbewerb "Einsam? Zweisam? Gemeinsam!" Preise im Gesamtwert von 22.500 Euro aus; die Bewerbungsphase läuft bis zum 7. Dezember 2018.

"Der Wegzug von Kindern und Verwandten, nachlassende Mobilität, der Tod des Partners oder der Partnerin – diese und weitere Umstände steigern das Risiko sozialer Isolation bei älteren Menschen. Dieser entgegen zu wirken und bereits möglichst frühzeitig vorzubeugen, ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe", schreibt die BAGSO in einer Pressemitteilung zum Wettbewerb. Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen ist ein Zusammenschluss von über 100 Verbänden und versteht sich als Lobby der älteren Menschen in Deutschland.

Quelle: Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen | www.bagso.de