Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
09.02.2018

33. Deutscher Krebskongress | 8. Krebsaktionstag

NAKOS und Netzwerk "Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen" präsentieren sich mit Infoständen im CityCube Berlin

Vom 21. bis 24. Februar findet im CityCube Berlin unter dem Motto "Perspektiven verändern Krebs – Krebs verändert Perspektiven. Diagnose, Therapie, (Über-)Leben" der 33. Deutsche Krebskongress statt. In mehr als 400 interdisziplinär besetzten wissenschaftlichen Sitzungen werden relevante Fragen der Krebsdiagnostik und Therapie diskutiert.

8. Krebsaktionstag "Gemeinsam gegen Krebs"

Der Krebsaktionstag findet traditionell am letzten Kongresstag des Deutschen Krebskongresses statt – dieses Mal am Samstag, dem 24. Februar 2018, von 9 bis 17 Uhr. Dieser Informationstag für Betroffene, Angehörige und Interessierte wird von der Stiftung Deutsche Krebshilfe, der Deutschen Krebsgesellschaft und der Berliner Krebsgesellschaft organisiert. In Vorträgen erklären Expert/innen bewährte und neue wissenschaftliche Ansätze aus Diagnose und Therapie verschiedener Krebserkrankungen in allgemein verständlicher Form. Teilnehmende können ihre Fragen persönlich an die Ärzt/innen vor Ort richten und Kontakte zu Selbsthilfegruppen aufnehmen. Der Eintritt zum Krebsaktionstag ist frei.

Die NAKOS und das Netzwerk "Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen" präsentieren sich und ihre Arbeit mit Infoständen. Interessierte können dort mehr über die gemeinschaftliche Selbsthilfe in Deutschland und die Arbeit der NAKOS erfahren, in Fachpublikationen stöbern oder bei kleinen Aktionen mitmachen. Das Netzwerk informiert umfassend zum Netzwerkkonzept, ebenso werden individuelle Beratungsgespräche angeboten.

Herzlich willkommen im CityCube, Halle A, Infostände A37 und A03!

Weitere Informationen zum Deutschen Krebskongres: www.dkk2018.de
Weitere Informationen zum Krebsaktionstag: www.krebsaktionstag.de