Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
18.09.2017

"Demenz. Die Vielfalt im Blick"

Heute startet die Woche der Demenz | Welt-Alzheimertag am 21. September

Seit 1994 findet am 21. September der Welt-Alzheimertag statt, mit dem auf die Situation von an Alzheimer erkrankten Personen aufmerksam gemacht werden soll. Auch in Deutschland soll die Öffentlichkeit für die Situation von Menschen mit Demenz sensibilisiert werden. Vom 18. bis 24. September finden unter der gemeinsamen Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe bundesweit zahlreiche Veranstaltungen im Rahmen der "Woche der Demenz" statt. Die nationale "Allianz für Menschen mit Demenz" ruft dazu auf, das Verständnis und die Unterstützung für Betroffene und pflegende Angehörige weiter zu fördern.

Zum Welt-Alzheimertag 2017 geht auch der neue Internetauftritt zu Demenz und Migration der Deutschen Alzheimer Gesellschaft online. Unter www.demenz-und-migration.de finden Betroffene Informationen zu Demenz und Alzheimer-Krankheit in türkischer, plonischer und russischer Sprache.

Rund 1,6 Millionen Menschen sind heute in Deutschland an Demenz erkrankt, jährlich erkranken 300.000 Menschen neu. Die erste Woche der Demenz wurde 2015 deutschlandweit durchgeführt. Mit dem diesjährigen Motto soll auf die vielfältigen Formen einer Demenzerkrankung aufmerksam gemacht werden ebenso wie auf die Veränderungen, die Betroffene im Laufe ihres Lebens mit der Krankheit erfahren.

Quellen: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)
Pressemitteilung der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V.

Weitere Informationen: Woche der Demenz und Welt-Alzheimertag