Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
18.05.2015

Aus dem Gleichgewicht — Noch gesund oder schon krank?

37. Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. vom 1. bis 3. Juni in Berlin

Mit einem Grußwort des Berliner Staatssekretärs für Soziales, Dirk Gerstle, wird am 1. Juni in Berlin die 37. Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen (DAG SHG) e.V. eröffnet. Unter dem Motto „Aus dem Gleichgewicht – Noch gesund oder schon krank?“ liegt der Schwerpunkt in diesem Jahr auf dem Thema „Psychische Gesundheit“. Erwartet werden mehr als 130 Fachkräfte der professionellen Selbsthilfeunterstützung aus ganz Deutschland.

Seit Jahren nehmen Diagnosen von psychischen Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen in Deutschland immer weiter zu. Diese Entwicklung ist auch in Selbsthilfekontaktstellen angekommen: mittlerweile sind rund ein Viertel ihrer Klientel Menschen mit seelischen Leiden oder psychischen Problemen. Dadurch stellen sich besondere Anforderungen an die Unterstützung betroffener Menschen: bei der Vermittlung in bestehende Gruppen, bei der Gruppenbegleitung ebenso wie bei der Verweisung ins professionelle Hilfesystem.

Für Anfragende übernehmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Selbsthilfekontaktstellen eine wichtige Clearingfunktion. Sie informieren zu den Möglichkeiten der gemeinschaftlichen Selbsthilfe in Gruppen ebenso wie zu Hilfemöglichkeiten im professionellen System. Hierzu sind verlässliche Kenntnisse des Institutionengefüges der Hilfen erforderlich sowie Hintergrundwissen zu Krankheitsbildern und Therapiemöglichkeiten. Die Tagung dient der Vermittlung von Hintergrundwissen über die Verbreitung psychischer Erkrankungen in Deutschland und über Behandlungsmöglichkeiten. Ebenso sollen Fachkenntnisse und Handlungskompetenzen für die Gründung und Begleitung von Selbsthilfegruppen vermittelt werden.

Den Eröffnungsvortrag wird Dr. Iris Hauth, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN), halten zum Thema „Psychische Krankheiten sind kein Tabu mehr“. Am zweiten Tag werden in Workshops einzelne Aspekte des Themas für die Selbsthilfeunterstützungsarbeit vertieft werden. Den Plenarvortrag am Schlusstag wird der ehemalige Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer, Prof. Dr. Rainer Richter, zum Thema „Psychotherapeutische Versorgung in Deutschland“ halten.

Die bundesweite Fachtagung für professionelle Fachkräfte der Selbsthilfeunterstützung wird in Zusammenarbeit mit dem Verein SELKO e.V., dem Dachverband der Berliner Kontaktstellen, und der SEKIS Berlin durchgeführt.

Die Veranstaltung ist die bundeszentrale Fachtagung für Fachkräfte aus Selbsthilfekontaktstellen, die es an 340 Orten in Deutschland gibt. Sie findet einmal jährlich statt und wird vom Fachverband der Selbsthilfeunterstützung in Deutschland, der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen e.V. durchgeführt. Die Tagung dient der Fortbildung und dem fachlichen Austausch zu konkreten Fragen aus dem Berufsalltag der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weitere Informationen und Programm zum Download finden Sie unter:
http://www.dag-shg.de/veranstaltungen/jahrestagung-2015