Seite drucken Sie befinden sich hier:  HOME  /  Aktuelles  /  Nachrichten
26.10.2018

UPD: Beratungsqualität, Transparenz und Kontrolle im Argen

Deutsches Ärzteblatt fasst Kritik an Unabhängiger Patientenberatung zusammen

Die Kritik an der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) reißt nicht ab. Neben dem Verkauf an das Unternehmen Careforce, das sonst als Dienstleister für Pharmafirmen tätig ist, werden nun auch erhebliche Qualitätsmängel in der Beratung, mangelhafte Gesundheitsinformationen auf der Internetseite der UPD und intransparente Mittelverwendung angeführt. Das Deutsche Ärzteblatt hat alle bisherigen Informationen in einem lesenswerten Artikel zusammengefasst:

Deutsches Ärzteblatt vom 19.10.2018: Beratungsqualität, Transparenz und Kontrolle im Argen